Herzlich willkommen!

Klimawandel und Umweltschutz sind bestimmende Themen unserer Zeit. Doch viele Menschen fühlen sich durch die Komplexität dieser Themen überwältigt. Wo kann ich als Individuum anfangen? Wie kann ich selbst zu einer positiven Veränderung beitragen?

Im Projekt Nachhaltigkeitspraktiker unterstützen wir Dich dabei, Deinen persönlichen Einflussbereich zu identifizieren und nachhaltig zu verändern. Sei es Dein Konsumverhalten, Deine Mobilitätsgewohnheiten oder das Thema Ernährung. Wir bilden eine Gruppe von 10 bis 15 Gleichgesinnten, die sich gegenseitig dabei unterstützen, ihren Alltag langfristig nachhaltiger zu gestalten.

Die heutige Zeit hat uns bereits vor viele neue Herausforderungen in Bezug auf unser tägliches Leben gestellt. Unsere Routinen und Automatismen des Alltags sind von einem Tag auf den anderen stark eingeschränkt oder gänzlich unmöglich geworden. Wir haben gelernt, dass wir kurzfristig auch alternative Lebensweisen erfolgreich entwickeln und umzusetzen können – seien es Videokonferenzen statt Dienstreisen oder Ausflüge in die Region statt Wochenendtrips ins Ausland. Eine gute Ausgangssituation also, um neu anzufangen und unsere alten Gewohnheiten zu nachhaltigen zu machen.

Teile als Nachhaltigkeitspraktiker Deine Erfahrungen beim Erreichen Deines persönlichen Nachhaltigkeitsziels und zeige durch Dein eigenes Beispiel wie es gelingen kann, an einer nachhaltigeren Gemeinschaft mitzuwirken.

Nachhaltigkeitspraktiker - das Programm

In einem gemeinsamen Workshop lernen wir uns in der Gruppe kennen und tauschen uns aus. Was bedeutet Nachhaltigkeit für Dich, und wo kannst Du am besten Veränderungen in Deinem Alltag einbauen? Wir experimentieren gemeinsam, teilen unser Wissen in der Gruppe und lernen durch Expertenimpulse verschiedene Aspekte des Themas Nachhaltigkeit kennen. Dort entwickelst Du auch Deine persönliche Herausforderung als Nachhaltigkeitspraktiker

Wir unterstützen Dich dabei, Deine persönliche Herausforderung als Nachhaltigkeitspraktiker zu definieren. Zum Beispiel kann diese sein, öfter das Fahrrad statt das Auto zu nehmen oder auf weniger Verpackungen beim Einkaufen zu achten. Dann geht es an die Umsetzung: Wie kannst du Dein Ziel erreichen? Auf welche Herausforderungen und Widerstände stößt Du möglicherweise dabei?

Du widmest dich eigenständig Deiner Herausforderung im Alltag, reflektierst, dokumentierst und probierst Dich aus. Bei regelmäßigen „Salons“ treffen wir uns alle zwei Wochen in lockerer Atmosphäre mit allen Nachhaltigkeitspraktikern zum Austausch über Erfolge und Hürden, über Tipps und Tricks und lernen gemeinsam voneinander. Bestimmte Salons nutzen wir, um auch lokale nachhaltige Initiativen zu besuchen und kennenzulernen.

Nach acht Wochen des Selbstexperiments treffen wir uns zu einer gemeinsamen Reflexion. Du dokumentierst Deine Erfahrungen als Nachhaltigkeitspraktiker und entwickelst gemeinsam mit der Gruppe Ideen, wie Du diese künftig an Menschen in Deinem Umfeld weitergeben kannst.

Teile Deine Erfahrungen als Nachhaltigkeitspraktiker und zeige anderen, wie es gelingen kann, ihren Alltag ebenfalls nachhaltiger zu gestalten. Dafür könntest Du zum Beispiel ein Video drehen, einen Stammtisch organisieren oder einen Workshop mit Deinen Nachbarn veranstalten.

Wir schließen das Projekt Nachhaltigkeitspraktiker mit einer gemütlichen Abendveranstaltung ab und zelebrieren unsere gemeinsame, nachhaltige Veränderung. Ihr stellt Eure gesammelten Erfahrungen als Nachhaltigkeitspraktiker vor, schmiedet Pläne für weitere Herausforderungen und feiert Eure individuellen und gemeinsamen Erfolge als Nachhaltigkeitspraktiker

Du willst deinen Alltag langfristig nachhaltiger gestalten und zu einer umweltbewussteren Stadtgesellschaft beitragen? Wir unterstützen Dich dabei mit unserem Programm Nachhaltigkeitspraktiker und unserer Expertise.

Voraussetzungen sind:

  • Du bist zwischen 18 und 35 Jahren alt
  • Du hast an allen Terminen des Programms Zeit
  • Du wohnst in Frankfurt oder Umgebung
  • Bewerbungsschluss ist am 20. Juli 2020